Iran, is among the most interesting countries in the world

Iran, is among the most interesting countries in the world

IranBild – Der Iran wird auch in den westlichen Medien immer positiver dargestellt. Es scheint, als wäre die politische Eiszeit überwunden. Das Antlitz des Irans wirkt so immer freundlicher, weshalb immer mehr Menschen den Iran als Reiseziel wählen. Reiseveranstalter kommen der Nachfrage kaum noch hinterher, da immer mehr Menschen in den Iran reisen wollen. Zumal der Iran Visumsbestimmungen gelockert hat und so ein weiteres Hindernis für Massentourismus gefallen ist.

Auf der Reisemesse ITB in Berlin sagte Karan Jami vom iranischen Reiseanbieter Pasargad, dass der Anbieter für 2015 und 2016 bereits ausgebucht sei. Nun konzentriere man sich darauf das Angebot für 2017 zu erweitern, um die Nachfrage decken zu können. So öffnet der Iran der Welt die Tore und heißt Touristen herzlich Willkommen. Dazu sagte der Generaldirektor des iranischen Touristenamtes, Mohammad Ali Najafi, dass der Iran ein sicheres Land sei und man sich bemühe westlichen Urlaubern die Angst vor einer Reise zu nehmen.

Auch deutsche Anbieter wie TUI sind trotz einer Ausweitung des Angebots bereits ausgebucht. Besonders das kulturelle Angebot des Landes lockt stetig mehr Touristen ins Land. “Der Iran gehört zu den kulturhistorisch interessantesten Ländern der Welt” heißt es etwa beim Reiseanbieter ‘Windrose Finest Travel’. Zeitungen wie die ‘Financial Times’ und die britische ‘Guardian’ kürten den Iran jüngst als Topreiseziel der Welt. Besonders die über 2500 Jahre alten Ruinen in Persepolis, die Gärten von Schiras und etliche religiöse Prachtbauten locken Touristen an. Ganze 17 Stätten wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe gezählt.

 

http://iranbild.de/7249/tourismus-iran-gehoert-zu-deninteressantesten-laendern-der-welt/